The National Academies: Advisers to the Nation on Science, Engineering, and Medicine
NATIONAL ACADEMY OF SCIENCES NATIONAL ACADEMY OF ENGINEERING INSTITUTE OF MEDICINE NATIONAL RESEARCH COUNCIL
Current Operating Status
JENSEITS VON ENTDECKUNGEN

DIE AUFKLÄRUNG DES VITAMIN D RÄTSELS

VON SPRENGSTOFFEN ZUM GAS, DAS HEILT

DIE GESCHICHTE DER HEPATITIS B

DAS ENTWAFFNEN EINES TÖDLICHEN VIRUS

POLYMERE UND MENSCHEN

WENN DIE ERDE BEBT

LOCAL SEARCH


Die Geschichte der Hepatitis B

Hepatitis B: Eine debilitierende Erkrankung

Die Suche im Blut nach Anhaltspunkten

Die Blutprobe, die den Durchbruch brachte

Ein überraschendes Ergebnis

Revolution in der Blutüberwachung

Was bedeuten die Partikel?

Ein Impfstoff gegen Leber-Krebs

Die ABCs der Hepatitis

Zeitablauf


Die Geschichte der Hepatitis B

Seit dem Anbeginn der Geschichte hat Hepatitis die Menschheit mit Entkräftung und Tod geplagt. Die Geschichte dieser Krankheit wurde jedoch unwiderruflich verändert durch das unbeabsichtigte Zusammenkommen eines Mediziners, der sich wunderte, warum manche Personen für bestimmte Leiden besonders anfällig sind, einem anderen Mediziner, der sich wunderte, warum Patienten nach Blutübertragungen oft krank werden, und dem Blut eines australischen Ureinwohners. Dieses Zusammenspiel führte zu einer Entdeckung, die in weniger als einem Jahrzehnt eine Blutüberwachungskampagne auslöste, die wiederum die Übertragung von Hepatitis durch Bluttransfusionen dramatisch reduzierte, nämlich dem Hepatitis B Virus. Die Entdeckung führte außerdem zu einem sehr wirksamen Hepatitis-Impfstoff, der nicht nur einen neuartigen Schutz vor der ansteckenden Krankheiten darstellte, sondern auch der erste wirksame Impfstoff gegen Leberkrebs war. Die Wissenschaftler, deren Arbeit das Studium von Hepatitis revolutionierte, hatten die Krankheit zum Zeitpunkt ihrer Untersuchungen nicht einmal im Sinne. Wie so oft in Wissenschaft und Medizin, entwuchs die entscheidende Entdeckung nicht "gezielter Forschung", sondern Studien, die fundamentale Fragen über die Natur zu beantworten suchten. Der folgende Artikel, der zum Teil einem Bericht des Forschers Baruch Blumberg, der 1976 den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin teilte, entnommen wurde, erforscht den Weg, der zur Entdeckung vieler Viren, die Hepatitis verursachen, führte, zu deren Nachweis im Blut und zu revolutionären Impfstoffen gegen einige dieser Viren. Der Artikel liefert ein dramatisches Beispiel dafür, wie Wissenschaft funktioniert, und wie Grundforschung zu anwendbaren Ergebnissen führen kann, die zum Zeitpunkt der Forschung praktisch unvorstellbar waren.

 

Ein Plakat von 1988, das von der Gesundheitsbehörde von Guam ausgestellt wurde, ruft Mütter dazu auf, ihre Kinder gegen Hepatitis B. immunisieren zu lassen. Mehr als 85 Länder, einschließlich der Vereinigten Staaten, adoptieren eine universale Schutzimpfung für Kinder gegen die Krankheit. (Visual Image Presentations)

Nächste Seite


Dieser Artikel wurde von Wissenschaftsschriftsteller Margie Patlak geschrieben für die Serie Jenseits von Entdeckungenâ : Der Weg von Forschung zum Nutzen für die Menschheit, einem Projekt der Nationalen Akademie der Wissenschaften, mit Hilfe von Dr. Baruch Blumberg, Dr. Maurice Hilleman, und Dr. William Rutter.

Die Akademie, die ihren Sitz in Washington, D.C. hat, ist eine Gesellschaft bedeutender Gelehrter, die wissenschaftliche und technische Forschung betreiben und sich der Anwendung von Wissenschaft und Technologie für das öffentliche Wohlergehen widmen. Die Akademie fungiert seit mehr als einem Jahrhundert als unabhängiger, objektiver, wissenschaftlicher Berater der Nation.

Dieser Beitrag wurde von der Pfizer-Stiftung, dem Markey Charitable Trust, der Nationalen Akademie der Wissenschaften, und dem Jahresfond der Nationalen Akademie der Wissenschaften finanziert.

© 2000 U.S. National Academy of Sciences, Februar 2000

RSS News Feed | Subscribe to e-newsletters | Feedback | Back to Top